Passgenaue Löttechnologien

Um exakt das von Ihnen gewünschte Resultat zu erzielen, setzt SGS die folgenden Lötverfahren ein: Wellenlöten oder Schwalllöten für THT und geklebte SMD-Bauteile.

In allen Fällen, in denen sich THT Bauteile mit dem herkömmlichen Wellenlöten nicht mehr löten lassen, setzt SGS auf Selektivlöten.

Dampfphasen- oder Kondensationslöten für SMD-Bauteile. Dabei nutzt SGS die bei der Kondensation des Wärme- trägermediums freigesetzte Wärme, um Ihre gesamte Baugruppe gleichmäßig zu erwärmen und damit schonend zu verlöten.

Handlöten wird für alle Einzel-, bzw. Sonderlösungen oder Reparaturarbeiten eingesetzt. Dazu stehen SGS sowohl konventionelle THT/SMT Lötstationen als auch Konvektionssysteme zur Verfügung.

Mittels IR- und Konvektions Rework können nahezu alle SMD-Bauformen getauscht werden.

Sie wollen mehr zum Thema Löttechnologie wissen? Dann rufen Sie uns bitte an!
Telefon: 09104 897900